Cloudz by 7Days

Warum sollte man seine beliebten Geschmacksrichtungen nur den Tabakrauchern vorbehalten, hat sich der Hersteller 7Days gedacht. Die auch für die Tabakproduktion verwendete Molasse wird in porösen, die Flüssigkeit perfekt aufnehmenden Dampfsteinen gespeichert und somit muss auch der Wasserpfeifenfreund, der kein Nikotinjunkie ist, nicht mehr auf den Genuss von zum Beispiel der Zitrusexplosion Bob's Papa verzichten. Da es die Cloudz by 7Days in 3 unterschiedlichen Größen gibt, kann der Zweifler für kleines Geld zunächst erst einmal mit 50 Gramm probieren, um sich dann über die 200g Dose langsam zu den 500 Gramm vorzuarbeiten.

Cloudz by 7Days

Topseller


Seite 1 von 2
Seite 1 von 2

Cloudz by 7Days: Nikotinfreier Rauchgenuss mit Geschmacksexplosion

Wer nikotinfrei Shisha rauchen möchte und trotzdem Gefallen an ausgefallenen Geschmacksrichtungen hat, der sollte Dampfsteinen eine Chance geben. Besonders die Steam Stones, wie der immer beliebter werdende Tabakersatz auch genannt wird, von Cloudz by 7Days sticht durch seine Geschmacksrichtungen hervor. Hier können Liebhaber von Wasserpfeifen zum Beispiel die Dampfsteine in den Sorten Cold Peach – nach Menthol und Pfirsich schmeckend -, Wildberry Hill – das nach Waldbeere und Menthol schmeckt – oder Turkish Filim – das mit einem Geschmack nach Kaugummi überzeugt – ausprobieren. Besonders toll ist, dass der Hersteller 7Days seine Cloudz-Dampfsteine auch in kleinen Abpackungen von 50g vertreibt. So kann man easy die verschiedenen Sorten testen und seine Lieblings-Dampfsteine finden. Neben der Testgröße gibt es die Dampfsteine auch in den Abpackungen von 200g und 500g. Das tolle an Dampfsteinen: Sie können easy ohne weiteres Equipment in der Shisha geraucht werden. Das bedeutet Abwechslung pur – falls man mal keine Lust auf Nikotin im Tabak haben sollte und trotzdem entspannt Shisha rauchen will.

Was Sie über Dampfsteine von Cloudz by 7Days wissen müssen

Wie Tabak funktioniert, ist eigentlich jedem (Shisha-) Raucher klar. Doch Dampfsteine gibt es noch nicht lange auf dem Markt und so weiß noch nicht jeder, wie diese funktionieren und wie sie angewendet werden. Dabei ist dies denkbar einfach. Gut zu wissen: Dampfsteine wurden 2010 als nikotinfreies Tabakersatzprodukt in Deutschland entwickelt. Sie bestehen aus Mineralien und sind in der Lage, Aromastoffe aufzunehmen und beim Verdampfen wieder abzugeben. Die Funktionsweise ist also mit der einer elektronischen Zigarette vergleichbar. Ähnlich wie beim Shisha-Tabak gibt es Dampfsteine, die schon mit Aromen versetzt sind, und Produkte, die vom Konsumenten selbst aromatisiert werden können. Die Dampfsteine von Cloudz by 7Days sind bereits aromatisiert und somit komplett rauchfertig. Die Aromen sind fein aufeinander abgestimmt und entfalten sich beim Verdampfen.

So funktionieren die Dampfsteine Cloudz by 7Days

Weiteres Zubehör Zubehör ist für den Gebrauch der Dampfsteine nicht nötig. Aber es gibt trotzdem ein paar Aspekte, die man bei ihrer Verwendung beachten sollte. Grundsätzlich sind sie mit jedem Tabakkopf kompatibel. Nachdem sie darin eingefüllt und erhitzt wurden, steigt die Temperatur bis zum Siedepunkt der aromatisierten Flüssigkeit an und verdampft schließlich. Durch das Ziehen an der Shisha gelangt der Dampf in die Rauchsäule. Die Mineralien sollten bei einer Temperatur zwischen 150 und 200 Grad Celsius geraucht werden und die Rauchsäule sollte nicht mehr als 2 cm in das Wasser ragen. So ist eine optimale Verwendung der Cloudz by 7Days Dampfsteine gesorgt und entspannter Rauchgenuss garantiert.