Eigenschaften

Kohle für Shishas

Wichtig zum Shisha rauchen ist neben hochwertigem Tabak auch die richtige Kohle. Besonders beliebt unter Profis ist Naturkohle aus Kokosnussschalen. Diese Kokokskohle stammt meist aus Indonesien und brennt je nach Größe zwischen 45 Minuten und mehreren Stunden. Namen wie Black Cocos, TOM Coco und Al Duchan haben die meisten Shisha-raucher dabei schon gehört.
Um diese Kohle zum Glühen zu bringen werden oft spezielle Kohleanzünder verwendet, die elektrisch oder mit Gas betrieben werden.

Topseller


Seite 1 von 5
Seite 1 von 5

Shisha-Kohle zum entzünden des Tabaks

Sie wollen Ihren Tabak entzünden und wissen nicht, welche Shisha Kohle dafür am besten geeignet ist? In unserem Shop shisha-store.com finden Sie wertvolle Informationen und können Kohle verschiedener Hersteller kaufen. Bei der Shisha Kohle wird grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Typen unterschieden. So gibt es entweder die Selbstzünderkohle oder die Naturkohle (Kokoskohle). Bei der selbstzündenden Kohle wird nur eine geringe Wärmezufuhr benötigt, damit diese sich entzündet. Sie brennt dann automatisch durch und zum Entzünden reicht schon ein Feuerzeug. Der Nachteil dieser Kohle ist allerdings, dass sie sehr schnell durchbrennt, die Hitze sich nicht regulieren lässt und sie häufig auch einen gewissen Beigeschmack hat. Die Naturkohle ist zwar etwas schwieriger zu entzünden, brennt dafür allerdings länger. So können Sie mit einem Stück Naturkohle rund eine Stunde Shisha rauchen. Um gut durchzuglühen, benötigt Naturkohle zuvor aber einige Minuten starke Hitze.

So entzünden Sie Naturkohle richtig

Wenn Sie sich für Naturkohle entschieden haben, um damit ihren Tabak zu entzünden, müssen Sie in paar Hinweise beachten. Zunächst sollten Sie sicherstellen, das Kohlestück niemals mit den bloßen Händen anzufassen. In unserem Shop finden Sie Zubehör wie etwa Kohlezangen, mit denen sie die Kohle bewegen können. Um die Shisha Kohle zu Hause bequem zu entzünden, können Sie zum Beispiel einen elektrischen Kohleanzünder benutzen. In unserem Shop finden Sie zahlreiche Geräte unterschiedlicher Hersteller wie etwa AO, Brohood oder Smokah. Gute natürliche Shisha Kohlen geben gleichmäßig Hitze ab und aschen nur recht langsam. Zudem entsteht kein Beigeschmack, der den Rauchgenuss einer Wasserpfeife stört. Unterwegs eignet sich ein Gaskocher zum Entzünden der Kohle.

Die richtige Hitze mit Shisha Kohle finden

Bevor Sie die Shisha Kohle entzünden, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass es hier auch einiges zu beachten gilt. Wir empfehlen Ihnen für den perfekten Shisha-Genuss den Gebrauch von Naturkohle. Wählen Sie aus vielen verschiedenen Herstellern wie etwa TOM, One Nation oder Al Duchan. Wichtig bei jeder Kohle ist die richtige Hitze, mit der man den Tabak kontinuierlich versorgt. Einige Tabake können größere Hitze vertragen, andere benötigen weniger Hitze zum Glühen. Das hat auch Auswirkungen auf den Geschmack des Tabaks. Hier sollten Sie die Angaben der Hersteller beachten. Am besten verwenden Sie immer mehrere Kohlestücke gleichzeitig. So können Sie die Hitze schnell anpassen und punktuell regulieren. Um die Shisha Kohle zu entzünden, wird die einfach auf die Heizspirale oder die jeweilige Auflagefläche des Kohleanzünders gelegt und das Gerät eingeschaltet. Bis die Kohle fertig für den Gebrauch ist, dauert es bis zu 15 Minuten, in der die Kohle auch gewendet werden sollte. Sobald die Kohle gleichmäßig glüht, steht dem perfekten Rauchgenuss nichts mehr im Weg.